• Home
  • Jahresabschluss 2021

Jahresabschluss 2021

Fulminanter Abschluss der Rennsaison 2021

Die Zeit vergeht wie im Fluge und schon ist die Rennsaison 2021 Geschichte.

Beendet wurde die Saison der DJFM auf der Motocross-Strecke in Dahlen.

Zehn lange Meisterschaftsläufe, also 20 Einzelläufe, wurden unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie absolviert. Nach der langen Zwangspause am Anfang des Jahres ging es dann vom Start weg heiß her bei den Veran-staltungen. Keiner konnte sagen, wie viele Rennen in der Saison ausgefahren werden konnten und so hieß die Devise Vollgas und durch. Die letzten DJFM-Stationen hießen Oranienbaum, Dieskau und Dahlen. In Oranienbaum wurde von den Fahrern alles abverlangt, da es eine eintägige Veranstaltung war. Die Umstellung war also nicht zu unterschätzen, dennoch durften keine Fehler gemacht werden und ein Defekt der Maschine oder ein Sturz mussten unbedingt vermieden werden.

In den vorderen Plätzen der Klasse MX1 ging es gegen Ende Saisonende sehr eng zu. Wärend der Führende David Myjacz dank eines Punktepolsters beim Finale nicht mehr antreten musste, fighteten Philip Masche und Niklas Mikolay um Silber. Mikolay holte zwar in Dieskau die meisten Zähler, am Ende der Saison schaffte es Masche jedoch und ist nun Vizemeister mit nur drei Punkten Vorsprung auf Mikolay. David Myjacz holt seinen ersten Meistertitel in der Königsklasse. Die Senioren ab 35 Jahren beziehungsweise 46 Jahren absolvierten ihre Läufe beim Finale am Samstag. Unangefochten wurde Sebastian Muschner Meister in der jüngeren Seniorenklasse, obwohl er in Dahlen nicht mehr antrat. Gunar Schellhorn finishte auf Platz zwei hinter Mike Mikolay, machte aber trotzdem den Titel bei den Herren ab 46 klar.

Spannend wurde es auch bei den Youngstern. Robby Dworschak, der sich in Dieskau verletzt hatte, musste um seinen zweiten Platz in der Meisterwertung bangen, denn Emil Arnold rückte ihm gewaltig auf den Pelz. Mit lediglich zwei Punkten blieb Dworschak am Ende vor Arnold.

Etwas entspannter ging es in den kleineren Klassen zu. Ferdinand Mehner wurde Meister wurde Meister in der Piwi-Klasse und Oskar Walter bei den 50 ccm-Junioren. Aniane Leier zeigte es den 50 ccm-Senioren und verbuchte den Titel für sich.